Pfirsich-Marmelade mit Amaretto

Sonntage…ich liebe sie, weil ich dann endlich mal die Zeit habe, ganz in Ruhe zu frühstücken. Da ich eher „eine Süße“ bin, dürfen bei uns auch leckere Marmeladen nicht fehlen!

Im Moment ist Pfirsichzeit und was liegt da näher, als daraus auch eine leckere Marmelade zu zaubern 😉 Als kleine Verfeinerung kommt bei mir noch ein Schuss Amaretto mit hinein.

DSC01633

Das braucht Ihr zum Nachkochen für ca. 4 Gläser:

– 900g Pfirsiche

– den Saft von 2 Zitronen

– 500g Gelierzucker 2:1

– 50ml Amaretto

Zuerst werden die Pfirsiche geschält. Hierfür blanchiere ich sie kurz, heißt, dass man sie kurz in kochendes Wasser legt. Danach kann man die Haut ohne Probleme abziehen.

Wenn  alle Pfirsiche geschält sind, werden sie halbiert, entkernt und dann in kleine Stücke geschnitten. Mit dem Zitronensaft und dem Gelierzucker vermengen und das Ganze in einem großenTopf abgedeckt 4 Stunden ziehen lassen.

Kurz bevor die Marmelade dann eingekocht wird, sollte man die Gläser 10 min. lang in kochendem Wasser sterilisieren.

Wer die Fruchtstücke lieber kleiner hat, kann die Mischung jetzt noch pürieren.

Dann wird der Amaretto hinzugefügt und alles zusammen unter ständigem Rühren aufgekocht. Danach alles 3 Minute lang sprudelnd kochen lassen und in die vorbereiteten Gläser abfüllen.

Um die Früchte besser zu verteilen, die Marmelade die ersten 5 Minuten auf den Kopf drehen.

Auskühlen lassen und genießen 😉

Eure Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.