Putenschnitzel “ Cordon Bleu“ mit Speck-Wirsing ( Low-Carb )

Hui, da ist es aber ganz schön kalt draußen geworden, oder???

AAAAAAber: ich liebe den Schnee!! Wir haben heute einen schönen, langen Walspaziergang gemacht und waren dementsprechend durchgefroren 😉

Also wollte ich etwas kochen, das uns schön von innen aufwärmt. Deftiger Wirsing mit leckeren Putenschnitzeln war dafür genau passend, und wenn es dann auch noch so gut schmeckt, kann man den perfekten Winterabend vor dem Kamin noch umso mehr genießen 😉

Und das braucht Ihr für das leckere, wärmende Winterabendessen für 2 Personen :

Für die Schnitzel :

  • 4 Putenschnitzel a ca. 125g
  • 100g geriebener Käse ( ich habe hierfür Gouda genommen )
  • 4 Scheiben gekochten Schinken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver edelsüß

Für den Wirsing :

  • 700g Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 150g magerer Speck
  • 1 EL Öl
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • ger. Muskatnuss

Den Wirsing vierteln, die äußeren Blätter entfernen und dann in kleine Streifen schneiden.

Den Speck ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Die Zwiebel fein hacken und dann mit dem Speck im erhitzen Öl rundherum anbraten. Dann den Wirsing dazugeben, kurz mitdünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Die Hitze reduzieren und alles abgedeckt ca. 15 Minuten bissfest garen.

Währenddessen die Putenschnitzel von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Dann jeweils eine Scheibe Schinken darauflegen, Käse darüber verstreuen und die Schnitzel mittig übereinander klappen. Am Besten mit Zahnstochern fixieren.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Schnitzel von allen Seiten gut durchbraten.

Wenn der Wirsing bissfest ist, die Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Alles noch mal aufkochen und die Sahne ein wenig sämig köcheln lassen.

Dann zusammen mit den Schnitzeln servieren.

Ich hoffe, es schmeckt Euch so gut wie uns!!!

Eure Katharina

Low carb Putenschnitzel mit Wirsing

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.