Apfel-Walnuss-Karamell-Kuchen

Sonntag ist unser Cheatday… 😀

Und da wird ja immer lecker gebacken.

Da wir im Moment immer noch Äpfel im Überfluss haben, gibt es wieder einen leckeren Apfelkuchen. Heute allerdings in der Variante mit Walnüssen und einer leckeren Karamellsauce  😉 mjamjam….

Für Euch habe ich natürlich wieder das leckere Rezept zum Nachbacken und Genießen 🙂

Und das braucht Ihr :

Für den Boden :

  • 240g Mehl
  • 175g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch

Für die Füllung :

  • 500g Äpfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 140g geschmolzene Butter
  • 40g Zucker
  • 40g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • eine Prise Muskatnuss
  • eine Prise Salz

Für das Karamelltopping :

  • 100g brauner Zucker
  • 100g gehackte Walnüsse

Zuerst bereiten wir den Boden vor. Hierfür das Mehl in eine Schüssel geben, die Butter, das Salz und die Milch zugeben und entweder mit den Knethaken oder mit Händen zu einem homogenen Teig verkneten.

Dann kommt er erst mal für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Währenddessen schon mal den Ofen auf 180 Grad Umluft ( 200 Grad Ober-/Unterhitze ) vorheizen.

Die Äpfel in feine Spalten schneiden.

Die Butter schmelzen und ca. 2 EL zu den Äpfeln geben, ebenso den Zitronensaft. Dann den Zucker und das Mehl sowie die Gewürze mit den Händen untermengen.

Die restliche geschmolzene Butter mit dem braunen Zucker vermischen.

Eine Tarteform gut einfetten und den Teig darin schön dünn mit den Händen verteilen. Dann die Apfelfüllung daraufgeben. Die Walnüsse darüber verteilen und zum Schluss mit der Mischung aus braunem Zucker und Butter übergießen.

Den Kuchen nun für 50 Minuten backen.

Apfel-Wallnuss-Karamell-Kuchen

Auskühlen und schmecken lassen 😉

Eure Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.