Hähnchen-Rosenkohl-Auflauf ( Low-Carb)

Hallo meine Lieben,

nach dicker Grippe  und deswegen längerer Abstinenz bekommt Ihr jetzt endlich wieder ein leckeres Rezept von mir 😉

Ok,  Rosenkohl ist nicht jedermanns Sache, aber ich esse Ihn immer wieder gerne im Herbst und Winter. Und so lecker und einfach zubereitet schmeckt er doppelt gut 😉

Für 2 Portionen braucht Ihr :

  • 500g Rosenkohl
  • 500g Hähnchenbrustfilet
  • 250ml Sahne
  • 75g geriebener Käse
  • Salz und Pfeffer
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • Petersilie n.B.
  • Öl zum Anbraten

Den Ofen auf 160 Grad Umluft ( 180 Grad Ober-/Unterhitze ) vorheizen.

Das Hähnchenbrustfilet waschen, abtupfen und in kleine Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz zur Seite stellen.

Bei dem Rosenkohl zunächst die äußeren, welken Blätter entfernen.

Dann die Strünke gerade schneiden und mit einem Küchenmesser kreuzweise einschneiden, damit die Röschen beim Rosenkohl kochen gleichmäßig garen.

Wasser in einem großen Topf erhitzen, salzen und den Rosenkohl darin bei geschlossenem Deckel ca. 5-7 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen. Dann abgießen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen von allen Seiten scharf anbraten, dann mit der Sahne ablöschen, die Temperatur reduzieren und die Sahne ein wenig einkochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie abschmecken.

 

Den Rosenkohl in eine Auflaufform geben und mit dem Hähnchen und der Sahnesauce übergießen. Zuletzt noch mit dem Käse bestreuen und dann ab in den Ofen  für 20 Minuten.

Danach dann genießen 😛

Ich hoffe, es schmeckt Euch.

Eure Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.