Brombeer-Mascarpone-Torte und Brombeer-Macarons

Was für ein sonniger Herbstsonntag.

Und nicht nur das, es ist überhaupt endlich wieder Sonntag 😉

Bei uns das heißt das immer, dass gesündigt werden darf. Und auch diesen Sonntag gibt es bei uns wieder einen leckeren Kuchen und dazu Macarons.

Da es langsam auf das Ende der Brombeerzeit zugeht, habe ich mir gedacht, ich nutze die letzten Brombeeren noch für diese leckeren Rezepte .

DSC01832

Angefangen habe ich mit der Torte. Wie immer bei Torten habe ich die Zubereitung auf zwei Tage verteilt

Für die Mascarpone-Torte ( ∅ 20 cm )  braucht Ihr:

Für den Teig :

  • 6 Eiweiße
  • 230 ml Milch
  • 185g Butter ( Zimmertemperatur
  • 280g Mehl
  • 400g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Vanillezucker
  • ein paar Tropfen Bittermandelaroma

Für die Füllung und das Frosting:

  • 250g Mascarpone
  • 250g Brombeeren
  • 520g Puderzucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 230g Butter
  • 3 EL Milch

Der Ofen wird auf 155 Grad Umluft ( 175 Grad Ober-/Unterhitze ) vorgeheizt.

Zuerst wird der Boden vorbereitet.

Dafür Milch, Eiweiße, Aroma und Vanillezucker miteinander verrühren.

In einer separaten Schüssel das Mehl,  Zucker, Backpulver und Salz vermischen. Dann die Butter in kleinen Stücken hinzugeben und alles vermengen. Dann die Milchmischung zugeben und alles gut verrühren.

In eine gut eingefettete Springform geben und für 30 Minuten in den Backofen geben. Danach komplett auskühlen lassen.

Währenddessen die Mascarponefüllung herstellen.

Dafür die Mascarpone, 4 EL von dem Puderzucker und den Vanillezucker mischen. dann 150g Brombeeren unterheben.

Für das Frosting die Butter aufschlagen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. den restlichen Puderzucker nach und nach unterrühren. Milch und den Vanillezucker zugeben.

Ca. 1/4 der Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen.

Den Biskuitboden in drei Böden teilen. Den schönsten Boden beiseite legen, den benutzen wir nachher als „Deckel“.

Einen Boden nehmen, einen Tortenring herumlegen und einen Kranz aus Buttercreme entlang des Randes oben auf den Boden geben. Dann die Hälfte der Mascarponecreme in dem Kranz verteilen. Den nächsten Boden auflegen, das Ganze wiederholen und zum Schluss den letzten Bode auflegen.

Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die restliche Buttercreme kalt stellen, um sie am nächsten Tag zur Umrandung der Torte zu nutzen. Da die Creme nun etwas fester geworden ist, ruhig noch mal mit dem Handmixer aufschlagen.

Blauber-Mascarpone-Torte

 

Und nun zu den Macarons – ich liebe sie!!!! Heute habe ich sie mit einer Ganache aus weißer Schokolade gemacht, in die ich je Macaron noch eine dünne Scheibe Blaubeere gesetzt habe…

Und ich möchte Euch ein gelingsicheres Rezept weitergeben 😉

Für ca. 15-20 Stück braucht Ihr :

Für die Schalen :

  • 36g Eiweiß, Zimmertemperatur und am besten älter als 4 Tage
  • 1 EL Zucker
  • 45g gemahlene Mandeln
  • 75g Puderzucker
  • nach Belieben Lebensmittelfarbe in Pulverform – bitte keine flüssige Farbe!!!

Für die Ganache :

  • 50g Sahne
  • 100g weiße Schokolade

und zusätzlich:

  • 4-5 Brombeeren

Den Puderzucker mit den Mandeln vermischen. Die Mischung nun zwei- bis dreimal durch ein Sieb geben, damit sie noch feiner wird. Beiseite stellen.

Das Eiweiß steif schlagen. Wenn es langsam steif wird, den Zucker hinzugeben und weiterrühren.

Wenn das Eiweiß fest ist, die Lebensmittelfarbe unterrühren. Nun die Mandel-Puderzuckermischung vorsichtig mit einem Kochlöffel mit Loch in der Mitte unterheben.

In eine Spritztülle geben und 30 – 40 Kreise auf ein Backpapier spritzen.

Ca. 30 Minuten stehen lassen, mind. aber für 20 Minuten. Das ist wichtig, denn so bildet sich eine Haut auf den Schalen, die beim Backen verhindern,  dass kleine Risse in den Schalen entstehen.

Den Backofen auf 130 Grad Umluft ( 150 Grad Ober-/ Unterhitze ) vorheizen und nach der Ruhezeit die Schalen 12- 15 Minuten backen. Danach komplett auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Ganache mit weißer Schokolade vorbereiten.

Dafür die Schokolade in kleine Stücke brechen. Die Sahne vorsichtig erhitze – nur erhitzen, bitte nicht kochen!

Die Sahne über die Schokolade geben und beides miteinander verrühren, bis die ganze Schokolade geschmolzen ist! Dann für 30 Minuten kalt stellen, damit sie fest wird.

Die Brombeeren in dünne Scheiben schneiden. Auf eine Macaronschale legen und etwas Ganache darum verteilen. Zweite Macaronschale auflegen. So auch mit allen weiteren Schalen verfahren.

Brombeer-Macarons

So, und nun alles mit einem leckeren Kaffee genießen 😉

Habt einen schönen Sonntag!

Eure Katharina

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.