Gulasch mit Zucchinitagliatelle ( Low Carb )

Die Tage werden langsam kürzer und es wird auch ein wenig kälter draußen. Da bekomme ich doch glatt Lust auf lecker deftige und wärmende Gerichte 😉

Und viele herbstliche und auch winterliche Gerichte sind optimal für Low Carb geeignet, wenn man sie richtig kombiniert.

Bei uns gab es heute leckeren Gulasch, den ich anstatt mit Nudeln mit Zoodles gemacht habe.

Für 3-4 Portionen habe ich Folgendes benötigt :

  • 800g Rindergulasch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL rosenscharfes Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250ml trockener Rotwein
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • n.B. Wasser oder Gemüse – bzw. Rinderbrühe
  • 200 ml Sahne
  • Öl

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden.

Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, die Knoblauchzehen klein hacken und die Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden.

In einem Topf etwas Öl erhitzen und das Fleisch scharf darin anbraten.

Die Zwiebeln, Knoblauchzehen und Staudensellerie zugeben und mitdünsten, bis sie glasig sind.

Das Paprikapulver auf das Fleisch geben und zusammen dem EL Tomatenmark gut unterrühren. Mit dem Rotwein ablöschen. Mit 300- 400ml Wasser oder Brühe aufgießen, den Kümmel zugeben und alles zugedeckt bei niedriger Temperatur 2 1/2 Stunden köcheln lassen.

Währenddessen die Zucchini mit einem Schäler zu Tagliatelle schneiden.

Kurz vor Ende der Garzeit die Sahne zu dem Gulasch geben und mitköcheln lassen, bis alles eine sämige Konsistenz hat.

Wasser in einem großem Topf erhitzen und salzen. Die Zucchininudeln 2-3 Minuten in dem kochenden Wasser garen, dann abgießen.

Alles zusammen servieren und genießen 😉

Ich hoffe, es schmeckt Euch genauso gut wie mir 😉

Eure Katharina

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.